Drei Punkte für einen stressfreien Umzug

Thewomblog Tipp: Drei Punkte für einen stressfreien Umzug

Wie wir bereits wissen, ziehen jährlich 9 Mio Deutsch um. Wir geben ihnen Tipps wie man stressfrei und günstig umzieht. Wir zeigen ihnen wie sie ein passenden Umzugsunternehmen finden, was es kosten wird und was sie alles versichern müssen und sein sollte.

Wir berichten euch über stressfreies Umziehen. Das dieses Thema wichtig ist, beweisen die neuen Millionen, die ihren Wohnort in Deutschland wechseln. Meistens ist ein Umzug mit Stress verbunden, denn es ist keine leichte Aufgabe den gesamten Hausrat einzupacken und diesen in die neue Wohnung zu transportieren. Die logistische Aufgabe ist nicht einfach.

Es kommt häufig vor, dass man ein Umzugsunternehmen beauftragt, man jedoch am Ende des Umzugs deutlich hinzu zahlen muss. Auch passiert es leider, dass die Möbel und Kartons die neue Wohnung nicht unbeschadet erreichen. Will man den Umzug privat durchführen birgt dies auch große Risiken, denn nicht jede Versicherungsunternehmen haften die Umzugshelfer vor Umzugsschäden durch Freunde und Verwandte.

Unser Tipp: Planen und Vorbereiten

Umzug TipOft erfordert ein Umzug bevor er durchgeführt wurde einiges an Planung und Vorbereitung. Hier ist es nicht wichtig ob es in Eigenregie geschieht oder ein professionelles Umzugsunternehmen beauftragt wurde. Daher ist wichtig den Umzug so früh wie möglich zu planen. Es könnte ihnen passieren, dass die Miettransporter alle vergeben sind. Wir geben hier auch einen weiteren Tipp, dass sie sich ummelden und die Verträge umändern.

Meist reicht eine einfache Mitteilung. So auch bei Versicherungen, ausgenommen sind die Hausratsversicherungen. Denn hier muss der Wert neu errechnet werden und an die neue Wohnsituation angepasst werden. Bei einem Umzug ergibt sich auch die Möglichkeit Tarife für Internet, Strom etc. zu wechseln. Vergleichen lohnt sich hier.

Noch ein Tipp:

Nachsendeanträge bei der Post sind ein super Mittel und vereinfacht einiges. Durch einen solchen Antrag können sie sicher sein, dass die Briefe die an ihrer alten Adresse adressiert waren auch in der neuen ankommen. Es ist eine Weiterleitung ihrer Briefe. Umzugsplanung ist nun an der Reihe.

 

Privat umziehen oder Umzugsunternehmen beauftragen?

Umzug InfosMan spart zwar Geld wenn man den Umzug privat organisiert, jedoch bietet sich eine solche Gelegenheit nur bei Leuten die wenig Umzugsgut haben und finanziell nicht so stark sind. Thewomblog.com Team empfiehlt sich rechtzeitig Gedanken über die Transportlogistik zu machen. Sie sollten auch den Versicherungsschutz in Erwägung ziehen, falls etwas zu Bruch gehen sollte.

Den Umzug privat zu organisieren spart natürlich Geld. Ein Umzug in Eigenregie bietet sich vor allem für Menschen mit wenig Geld und nicht zu viel Hausrat an. ZDF WISO empfiehlt in diesem Fall nicht nur rechtzeitig über die Transportlogistik nachzudenken, sondern auch über den Versicherungsschutz, denn was passiert, wenn beim Umzug etwas zu Bruch geht?

Wir empfehlen, den Versicherungsschutz zu prüfen. Wenn sie den Umzug privat machen, könnte es ihnen geschehen, dass die Hausratsversicherung die freiwilligen Umzugshelfer nicht versichert.

Wenn sie sich doch für die Profis entscheiden und es einem Umzugsunternehmen überlassen möchten, sollten sie nicht den ersten und billigsten Anbieter wählen. Es gibt viele Umzugsfirmen und Anbieter und ein Vergleich lohnt sich in diesem Fall. So können sie sich verschiedene Angebote einholen und diese miteinander verlgeichen. In den Umzugsangeboten sind Umzugsvolumen, der gewünschte Zeitraum für den Umzug, Be- und Entladestellen, Stockwerke und Kubikmeter angegeben. Auch andere Daten werden natürlich miteinbezogen.

Gute Umzugsunternehmen machen mit ihnen generell einen Umzugstermin, um ihnen ein angemessenen Preis anzubieten. Sorgen sie dafür, dass es sich dabei um einen Festpreis handelt, ist es nicht der Fall, kann dies teuer werden. Denn Umzugsunternehmen können Nachforderungen verlangen.

 

THEWOMBLOG Tipps für die Wahl des Umzugsunternehmens

Bevorzugen sie Umzugsunternehmen die eine kostenlose Besichtigung und einen unverbindlichen Kostenvoranschlag machen. So können die Umzugsfirmen den Umzugsgut selbst schätzen und somit ein passendes Angebot unterbreiten. Sie sollten ihnen den gesamten Hausrat zeigen, alles was umgezogen werden soll. Seriöse Umzugsunternehmen sorgen für eine detaillierte Kostenzusammenstellung. Holen sie sich mindestens drei Angebote.

Gute Umzugsunternehmen erkennt man am Auftreten. Achten sie genau darauf was ihnen angeboten wird und was nicht.

Seien sie also bereit für den Umzug und organisieren sie diesen. So kann ihnen nicht so schnell ein Fehler passieren. Wir empfehlen ihnen ein Umzugsunternehmen aus Bielefeld. http://www.flinke-umzuege.de/umzugsunternehmen-bielefeld/

About the Author

Marcus Ferg

View Posts →