Auf was muss man beim Umzug achten?

Umzug CheckEs gibt einige Dinge die man beachten muss. Z.B. sollte man unbedingt darauf achten welche Schäden die Möbel bereits haben. Im Falle eines Schadens kann man dann schnell klarstellen, dass die Mängel durch das Umzugsunternehmen verursacht werden. Machen sie am besten auch eigene Bilder von den Möbeln. Auf diesem Weg sichern sie sich einen Vorteil, denn falls die Umzugshelfer oder die Umzugsfirma den Schaden abstreiten, können sie diese Fotos als Beweismittel verwenden.

Sollten Schäden durch die Möbelpacker entstehen haftet das Umzugsunternehmen. Achten sie unbedingt darauf, dass die sichtbaren Schäden die ihnen aufgefallen sind spätestens bis zum nächsten Werktag gemeldet wurden. Verdeckte Mängel die man nicht auf Anhieb sieht, können auch 14 Tage nach Entdeckung gemeldet. Die Umzugsunternehmen haften jedoch nur eingeschränkt.

Laut einer Studie wechseln jährlich 4,8 Millionen Haushalte ihren Wohnraum. Diese Statistik beruht sich sogar nur auf die Bürger die nicht innerhalb des Wohnortes umziehen. Diese tauchen in dieser Statistik nicht auf.

Umzugsunternehmen profitieren hier gewaltig wenn man den Wirtschaftsfaktor beachtet. Aufgrund der großen Anzahl von Umzügen kann es schnell passieren, dass ihnen ein Schaden passiert und dafür muss man vorbereitet sein.

 

Umzugsschäden sollten sofort gemeldet werden

UmzugsserviceWenn die Möbelpacker nicht qualifiziert sind oder einfach unachtsam arbeiten können solche Schäden schnell geschehen. „Für solche Schäden haften Umzugsunternehmen, das sie versichert sind.“ Allerding liegt es ihnen, dass sie sofort Meldung machen. Die Möbel werden jedoch nur für den Zeitwert ersetzt.

Es kann auch schnell passieren, dass man etwas verliert und die Umzugsgüter abhandenkommen. Auch dafür haften die Umzugsunternehmen. Das gilt aber nicht wenn der Kunde die Umzugskartons und Möbel selbst eingepackt hat. Schmuck, Urkunden und Gold sind von der Haftung der Umzugsunternehmen ausgenommen.

Es ist somit besser, das Hab und Gut so sicher wie möglich unterzubringen und nach dem Umzug auf eventuelle Schäden zu überprüfen. Der Arbeitsaufwand lohnt sich auf jeden Fall. Sie müssen es sich klar machen, dass sie nur bis zum nächsten Tag Zeit haben, falls die Schäden äußerlich erkennbar sind. Die Meldung sollte unbedingt in schriftlicher Form geschehen.

Hinweise und Tipps für Umzugsakteure

Wenn sie kein Risiko eingehen wollen, sollten sie wertvolle Sachen vom Umzugsunternehmen einpacken lassen. Denn in solche einem Fall haftet das Umzugsunternehmen dann für Schäden. Fotos, Familienschmuck oder Erinnerungsstücke mit hohem Wert sollten besser mit dem eigenen Fahrzeug transportiert werden. Es gibt die Möglichkeit sich mit einer zusätzlichen Versicherung, versichern zu lassen, wobei die Möbel und Einrichtungsgegenstände zum Neuwert versichert werden.

About the Author

Marcus Ferg

View Posts →